DE / IT
DMP Tattoo DMP Tattoo

Danilo

Geboren 1972 zwischen Pavia und Milano in Italien.
Nach der Schule Besuch einer Comiczeichnerschule in Milano.
1988 tätowiert er das erste Mal einen Freund von Hand.
1991, während des Militärdienstes und weiteren unzähligen «Handarbeiten», konstruiert Danilo seine erste Maschine aus einem Walkmann-Motor und tätowiert die «halbe Kompanie».

Nach Beendigung des Dienstes besorgt er sich seine erste professionelle Ausrüstung und beginnt in Zusammenarbeit befreundeter Tätowierer die professionelle Laufbahn als Tätowierer.

2002 Eröffnung des eigenen Studios Absolute Ink in Vigevano (PV) Italien.
2007 gewinnt Danilo den ersten Preis des XXXIV° internationalen Kunstwettbewerbes der Galleria Eustachi in Milano von 1500 Künstlern.
2008 Beginn der Entwicklung und Produktion der Hoffmann-Pini Tattoo-Maschinen für seinen Freund Herbert Hoffmann vorerst bis zu dessen Ableben.
Um sich mehr der Malerei und dem Maschinenbau widmen zu können sowie aus privaten Gründen Verkauf des Studios Ende Dezember 2008 und Umzug in die Schweiz.

Bis Ende April 2014 arbeitet er im Devilink in St. Gallen.
Ab Juni 2014 Rückkehr zur Selbstständigkeit mit dem DMP Tattoo in Herisau (CH).

Danilo nimmt weiterhin an verschiedenen europäischen Tattoo-Convention teil, malt und arbeitet regelmässig als Gasttätowierer in verschiedenen Tattoo-Studios im In- und Ausland.

DMP Tattoo

Tanja

In Tanja’s Jungendzeit konnte man viele medizinische Berufe erst mit 18 beginnen. Deshalb arbeitete sie nach der Schule als Praktikantin sowie Schwesternhilfe in einem Alters-und Pflegeheim um danach die Ausbildung zur Krankenschwester Diplom Niveau II anzutreten. Während dieser Lehre machte ihr leider der Rücken einen Strich durch die Rechnung, weshalb sie aus gesundheitlichen Gründen eine Umschulung zur medizinischen Praxisassistentin (MPA) antrat und 1999 erfolgreich beendete. Durch ihre langjährige Tätigkeit in Arztpraxen diverser medizinischer Fachrichtungen (Dermatologie/Venerologie, innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie, onkologische Gynäkologie/Senologie) bringt sie viel Erfahrung unter anderem in den Bereichen Organisation, Hygiene/Desinfektion/Sterilisation, erste Hilfe, korrekter Umgang mit Nadeln/Spritzen/Instrumenten sowie Wundversorgung und Beratungen mit.

Anfang 2004 der Liebe wegen Umzug nach Italien um Danilo in seinem Tattoo Studio Absolute Ink zu unterstützen. Durch zahlreiche Einsätze als Vertretung (in der Schweiz) blieb sie auch während dieser Zeit dem Beruf als MPA treu. Von 2006 bis 2009 Einsatz als Ombudsfrau (Studiokontrollen) für den Schweizerischer Berufstätowierer (VST).

Ende 2008 Rückkehr in die Schweiz und die Arztpraxis. Als Ausgleich arbeitete sie samstags, an Tattoo-Conventions und organisatorisch im Hintergrund jedoch weiter mit Danilo zusammen. 2012 Antritt als Studiomanager und Übernahme des Piercingsbereiches an Danilo’s Arbeitsplatz in St. Gallen. 2014 Eröffnung des DMP Tattoo Studios in Herisau. 2015 wird sie Mutter, engagiert sich erneut (wie schon 2001-2004) im Vorstand für den Verband medizinischer Praxisassistentinnen Sektion Thurgau. Um auf dem neusten Stand zu bleiben besucht sie zudem weiterhin medizinische Fortbildungen.

DMP Tattoo

Aurelia

Einen intensiven Einblick in den Spitalalltag und die Medizin kriegte Aurelia durch ein Jahrespraktikum. Weitere 2 Monate arbeitete sie zudem im Bereich Hygiene/Sterilisation in der Operationsabteilung eines Spitales. Beides eine gute Vorbereitung für ihren heutigen Beruf. Da sie den Kundenkontakt schätzt und ihr insbesondere das Beraten der Kunden unheimlich Spass macht absolvierte sie ihre Lehre erfolgreich im Verkauf. Schon immer faszinierten Aurelia medizinische Themen, Anatomie und die Kunst auf dem Körper. 2010 bekam sie die Chance in einem Tattoo- und Piercingstudio zu arbeiten wodurch ein kleiner Traum für sie war wurde. Sie erlernte das Piercen, die berufsspezifische Kundenberatung, Hygiene/Desinfektion/Sterilisation das Managen eines Tattoo-Studios und traf auf Danilo und Tanja. Seit der Eröffnung des DMP Tattoo Studios ergänzt sie das Team. Ihr Wissen über Hygiene, Sterilisation/Desinfektion, Beratung im Bereich Tattoo und Piercing, Wundbehandlung etc. erweiterte sie durch Schulungen und Seminare sowie im Austausch im Team stetig.